mediterranes Zucchinibrot mit Parmesan

Hallo,

was - schon wieder ein Zucchinibrot?
Ja, denn irgendwo müssen ja die ganzen Zucchini aus dem Hochbeet hin ;)

Und mal ehrlich, wenn etwas gut schmeckt, kann man es ja auch immer weiter verfeinern. Da die letzten paar Wochen recht stressig auf der Arbeit waren, war ich nicht so experimentierfreudig - aber ein schon bewährtes Rezept etwas verfeinern, das bekomme ich auch im größten Stress hin :)

Und kann bei zusätzlichem Parmesan was schief gehen? Schließlich ist es Parmesan..... Musste also schmecken und relativ wenig Risiko. Und ich muss sagen, das Brot ist super - ich dachte schon ich hätte das ganze normale Zucchinibrot auf einmal verdrücken können, aber bei dem mit Parmesan muss ich wirklich aufpassen, dass es nicht gleich weg ist.

Und es ging nicht nur mir so, sondern alle die es testen durften. So war es dann soweit, dass das Grillfleisch eigentlich fast unangetastet war, während Salat und Brot fast weg waren ;)


Also wer schon das normale Zucchinibrot interessant oder sogar schon nachgebacken und lecker empfand, sollte sofort dieses probieren.

Aber Achtung - Suchtgefahr :)

Zutaten:
150g geraspelte Zucchini
200ml Milch
25g Butter
15g frische Hefe
12g Salz
50g Quark
400g Mehl
50g geriebener Parmesan
frische Kräuter wie Rosmarin, Majoran, Thymian, Oregano

Parmesan und Mehl zum bestäuben


Zubereitung findet ihr hier:

Der einzige Unterschied zu dem Brot im Link ist, dass ihr mit dem Mehl auch schon die 50g geriebenen Parmesan mit einarbeitet.

Nach der Geh-Phase, wenn das Brot auf dem Backpapier ist, erst noch ein bisschen Parmesan darüber streuen und dann noch mit Mehl bestäuben.


Ansonsten wie im ursprünglichen Rezept verfahren.


Das Brot bekommt durch den Parmesan eine wunderbare Käsenote und ist noch etwas knuspriger.
Schmeckt fast noch besser als das Original-Rezept.


Aber wenn ihr auch so viele Zucchini habt wie wir, könnt ihr ja beide Rezepte mal ausprobieren und mich wissen lassen welche Variante euch besser schmeckt.


Liebe Grüße
Soni

Kommentare

  1. wow da hört isch echt richtig lecker an :)
    werde ich ausprobieren!
    glg katy

    www.lakatyfox.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts