Cupcakes mit Überraschung und Frischkäse-Topping


Hallo,

es wird mal wieder Süß auf dem Blog. Ist auch schon wieder lange her, dass ein süßes Rezept online gegangen ist.

Eigentlich hätte zu diesen Cupcakes ein Link zu einer Homestory kommen sollen, Eigentlich.... aber der Termin hat leider nicht geklappt, da die Terminabsprache etwas schief gegangen ist.

Dabei hatte ich mich doch schon so gefreut euch mal hinter die Kulissen von "Soni-Cooking with love" zu führen. Das hätte perfekt für den ersten Urlaubstag gepasst.

Aber leider ist dann Niemand gekommen und wie sich dann herausgestellt hat, war der Termin am falschen Tag eingetragen... die anderen Termine die dann zur Auswahl standen waren leider für mich nicht einzuhalten - also dann eben keine Homestory.

Aber die Cupcakes möchte ich euch dennoch nicht vorenthalten - denn die sind echt lecker und die können ja nichts dafür das der Termin nicht geklappt hat :)

Außerdem sind sie sehr variabel und können so dem Anlass und der Jahreszeit wunderbar angepasst werden.

Und was hat es denn mit der Überraschung auf sich?
Im Teig für die Muffins ist noch eine kleine Süßigkeit versteckt - bei mir waren es Giotto es kann aber auch weiße Schokolade oder Kinderriegel sein, oder einfach etwas was einem gut schmeckt.


Und das Topping ist auch ein echter Allrounder - denn es kann auch ohne Obst oder mit anderem Obst zubereitet werden - wer also einmal das Rezept im Repertoire hat, kann es bedenkenlos immer dem Anlass anpassen.


So, jetzt aber zum Rezept - für 18 große Cupcakes

Zutaten:
75g Margarine
170g Zucker
3 Eier
2 TL Vanillezucker
180g Mehl
2 TL Backpulver
100ml Milch
50ml Vanille-Essenz (Rezept in der Blog-Suche zu finden)
Tipp: wenn kein Alkohol enthalten sein soll, einfach 150 ml Milch verwenden.

Überraschung: weiße Schokolade, Giotto, Stückchen Kinderriegel etc.

Topping:
300g Doppelrahmfrischkäse
100ml Sahne
50g Blaubeeren (es geht auch anderes Obst wie Erdbeeren, Himbeeren etc.)
45g Puderzucker
2 TL San Apart

Zubereitung:
Für die Muffins die zimmerwarme Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker
schaumig rühren.


Dann die Eier einzeln unterschlagen, so dass es eine homogene Masse gibt.

Nun Mehl und Backpulver unterrühren, darauf achten das es keine Klumpen gibt.
Zum Schluss Milch und Vanille-Essenz unterrühren und kurz stehen lassen.


Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig in Muffinförmchen füllen. Wer kein Blech hat, kann auch einfach zwei Papierförmchen zusammen nehmen, so haben sie etwas mehr halt und zerlaufen nicht so sehr.



Wenn der Teig eingefüllt ist, die kleine Überraschung in den Teig drücken. In meinem Fall war es ein Giotto.


Für 25 Minuten im Ofen backen. Zum Schluss die Stäbchenprobe machen, damit der Teig auch wirklich durch ist.


Muffin auf ein Gitter geben und abkühlen lassen.


Die Muffins müssen komplett erkaltet sein, sonst läuft später das Frischkäse-Topping :)

Für das Topping die Blaubeeren waschen und mit 20g Puderzucker pürieren.



Frischkäse mit dem restlichen Puderzucker mit dem Rührgerät kurz aufschlagen, dann die Sahne dazugeben und für ca. 1,5 Minuten schlagen. Nun das San Apart unterrühren. Dies hilft das die Creme schön fest wird und auch länger in dem gewünschten Zustand bleibt.


Ich hatte die Masse geteilt, da ich eine zweifarbige Creme haben wollte. Wenn die Masse geteilt wird, nur die hälfte der pürierten Blaubeeren dazu geben. Ansonsten die volle Menge.


Nochmal kurz unterrühren und schon ist das Frischkäse-Topping fertig.


Nun in einen Spritzbeutel mit gewünschter Tülle füllen und auf die Muffins spritzen.

Ich hatte mich hier für eine geschlossene Sterntülle entschieden.

 Einfach getupft

Oder im Kreis als Rose aufgespritzt



Nach Lust und Laune noch verzieren, z. B. mit den Giotto die schon drin ist. Oder wie ich einfach mit einem kleinen Deko-Artikel wie dem Flamingo


Als ich die Cupcakes für eine Baby Shower auf der Arbeit gemacht habe, hatte ich leider keine Blaubeeren zu Hause und habe einen Teil der Creme mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Das geht natürlich auch ohne Probleme.

Hier noch ein paar Bilder auch von den anderen Cupcakes, obwohl sie mir an dem Tag meines Erachtens überhaupt nicht gelungen war.

Für diese Muffins habe ich den Teig komplett mit Milch gemacht und kleine Stücke weiße Schokolade hineingegeben.



Das Topping war nur die Firschkäse-Creme, die ich allerdings mit dem Mark einer frischen Vanille verfeinert habe.

Manchmal ist man einfach nicht mit sich zufrieden, um es jedoch nochmals zu machen hatte ich keine Zeit, denn da war es schon 11 Uhr Abends :)

Geschmeckt haben sie aber trotzdem :)

Bis zum servieren kühl stellen.


Fertig :)

Viel Spaß beim nachmachen und Fantasie freien Lauf lassen.

Liebe Grüße
Soni


Kommentare

Beliebte Posts