Brotsalat Rot-Weiß


Hallo,

keine Sorge bei dem Namen, ich habe weder Ketchup noch Majo in den Salat getan :)

Aber ich muss gestehen, mir fiel gerade kein anderer Name für den Salat ein, und Brotsalat ohne weitere Beschreibung ist ja auch nichts.

Woher kommt also nun Rot-Weiß?
Wenn man einen Blick auf die Zutaten wirft wird es einem denke ich klar.
Rot für Tomaten und rote Paprika, weiß für Mozzarella und Zwiebeln

:)

Also eigentlich logisch den Salat so zu benennen.

Eigentlich war der Salat gar nicht geplant, sondern ein ganz anderer.... Aber wie es oft im Leben kommt, kommt es anders als man denkt und so entstand eben dieser Salat.

Den eigentlich geplanten Salat gibt es aber irgendwann mal - versprochen ;) Mehr wird aber noch nicht verraten.

Aber nachdem die Brötchen vom Vortag so hart waren, dass man sie auch mit viel Mühe nicht mehr normal essen konnte, blieb ja fast nur ein Brotsalat übrig.

Und zu den Spare Rips die es gab, brauchte es auch eine Beilage. Zu viel Fleisch ist ja auch nichts. Aber nachdem diese schon seit fast zwei Stunden im Smoker sind, musste ich mich etwas in der Küche ablenken, denn es hat schon alles soooo lecker gerochen.

Wie immer ist der Brotsalat schnell gemacht und, so wie bei mir, auch perfekt als Resteessen.

Zutaten:
2 rote Paprika
1 Zwiebel
250g Cocktail-Tomaten
125g Mini-Mozzarella

2 Kaiserbrötchen
4-5 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin

1EL Olivenöl
3-4 EL weißer Balsamico
Salz
Pfeffer
frische Kräuter; Rosmarin, Majoran und Oregano

Zubereitung:
Paprika waschen und in mittelgroße Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebeln schälen, halbieren und dann in feine Ringe schneiden.
Mozzarella halbieren und alles zusammen in eine Salatschüssel geben.


Brötchen in kleine Stücke schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Rosmarin darin anbraten, so dass dieser den Geschmack an das Öl abgibt und somit ein hauch von Rosmarin am Brot bereits ist.


Wenn das Brot die gewünschte Farbe hat dieses auf einen Teller geben und abkühlen lassen und beiseite stellen.


Kräuter abwaschen und feinhacken, mit zu dem Salat geben.


Für das Dressing Essig und Öl mischen und dann über den Salat geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Nun ist der Salat fertig. Wenn er gebraucht wird einfach das Brot dazugeben, damit es noch schön knusprig ist wenn man ihn serviert.


Wie versprochen, ganz schnell gemacht und ganz lecker :)

Viel Spaß beim nachmachen

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts