Klassischer Kartoffelsalat mit Speck

Hallo,

ich habe festgestellt, dass es noch gar kein Rezept für einen Kartoffelsalat auf meinem Blog gibt.
Wir machen zwar oft Kartoffelsalat, aber nichts spezielles was man unbedingt verbloggen muss oder ich habe einfach nicht die Mischungsverhältnisse aufgeschrieben.

Aber das sollte sich jetzt endlich ändern.

So ein klassischer Kartoffelsalat ist jetzt nichts was man noch nie gegessen hatte und viele haben Familienrezepte, da kann natürlich kein anderes Rezept mithalten.

Aber dieser Salat ist eine gute Basis um ihn selbst weiterzuentwickeln oder einfach einen guten Kartoffelsalat zu haben.

Und so geht´s:

Zutaten für 4 Portionen:
1,5 Kilo Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren

250ml Gemüsebrühe
2 EL neutrales Öl
4 EL weißer Balsamico

1 Packung Frühstücksspeck
1 Zwiebel

Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Kartoffeln ungeschält in einen Topf geben und mit Wasser aufgießen, damit alle Kartoffeln bedeckt sind. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren mit in das Wasser geben.
So bekommen die Kartoffeln gleich einen guten Geschmack mit auf dem Weg.

Wenn die Kartoffeln gar sind, abschütten und etwas auskühlen lassen.

Dann die Kartoffeln pellen und in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Gemüsebrühe aufsetzen und aufkochen lassen. Anschließend Öl und Essig unterrühren, dann zu den Kartoffeln geben und gut vermengen. Es scheint erst etwas viel Brühe zu sein, aber die Kartoffeln saugen die Brühe auf und der Salat wird dann richtig schön "schlotzig".


Frühstücksspeck in Stücke schneiden und mit kleingeschnittenen Zwiebeln in der Pfanne anbraten. Die Zwiebeln sollten nicht zu dunkel werden. Pfanneninhalt inkl. Fett zu den Kartoffeln geben und alles gut vermengen.


Jetzt muss der Salat für mindestens 1 Stunde durchziehen.

Nach der Ruhezeit den Salat mit Salz, Pfeffer und ggf. noch weiteren Essig abschmecken.


Und schon ist ein leckerer Kartoffelsalat mit Speck fertig. Bei uns gab es den Salat zu gebackenen Hähnchenschenkeln. Eine tolle Kombi :)

Viel Spaß beim nachkochen

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts