Brotsalat mit gegriller Paprika


Hallo,

es gibt mal wieder einen leckeren Salat.

Ach, im Sommer gibt es doch einfach nichts besseres als zu einem tollen Grillabend einen leckeren, selbstgemachten Salat zu servieren.

Und dieser Brotsalat mit gegrillter Paprika passt einfach perfekt und schmeckt wunderbar nach Urlaub und MEHR.

Die Mischung aus den gegrillten, weichen Paprika und dem krossen Ciabatta sind einfach wunderbar und selbst später, wenn das Brot schon durchgeweicht ist, ist es noch immer ein Geschmackserlebnis.

Das Rezept für 6 Portionen möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Zutaten:
500g gegrillte Paprika in Öl eingelegt
300g Cocktail-Tomaten
300g Mozzarella
50g Pinienkerne

1 Ciabatta
aufgefangenes Öl von der gegrillten Paprika

4 EL Balsamico
(Kräuter) Salz
Pfeffer
frischer Basilikum

Zubereitung:
Die Paprika aus dem Öl herausnehmen und etwas abtropfen lassen. Das Öl jedoch nicht wegwerfen sondern aufheben und bei Seite stelle.
Die Paprika falls sie sehr groß sind, halbieren und dann in eine Schüssel geben.

Cocktail-Tomaten waschen und halbieren. Ebenfalls in die Schüssel geben.

Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Ich hatte aus einem Werksverkauf einen großen Industrie-Mozzarella der in einem großen Block war. Normal würde ich Mini-Mozzarellakugeln nehmen und diese einfach halbieren.


Nun die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Pfanne nicht unbeaufsichtigt lassen, denn sie verbrennen sehr schnell ;)


Wenn sie angebraten sind, die Kerne mit in die Salatschüssel geben.

Alles gut miteinander vermischen. Durch die Paprika hat der Salat schon einen großen Ölanteil, dadurch muss später nicht weiteres Öl dazugegeben werden.

Den Salat mit Balsamico und Salz und Pfeffer abschmecken. Ich hatte mich für ein Kräutersalz mit getrockneten Tomaten und Basilikum entschieden. Das verleiht dem Salat noch einen besonderen Geschmack. Geht aber auch mit normalen Salz und wer zu Hause hat evtl. getrockneten Basilikum.

Das Ciabatta in kleine Brotwürfel schneiden.
Von dem aufgefangenen Öl nun 5 EL in die Pfanne geben und die Brotwürfel darin knusprig anbraten.
Auf einem Teller bei Seite stellen, außer man serviert den Salat sofort.


Wie bei jedem Brotsalat ist es wichtig, das Brot erst zu dem Salat zu geben wenn er serviert werden soll. Denn das Brot zieht sehr schnell die Flüssigkeit auf und dann ist es leider nicht mehr knusprig.

Zum Schluss 4-5 frische Basilikumblätter in kleine Stücke zupfen und in den Salat geben.


Fertig ist der leckere Brotsalat :)


Perfekt passend natürlich zum Grillen oder einen italienischen Abend ;)

Lasst es euch schmecken.

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts