schnelles Bärlauchpesto

Hallo,

ich liebe Bärlauch. Es ist einfach zu Schade, dass die Saison nur so kurz ist.

Schon seitdem wir unser Haus haben, wollte ich ja einen Kräutergarten anlegen, in der dann natürlich auch Bärlauch seinen Platz bekommen sollte. Aber irgendwie hat das noch nicht so wirklich geklappt und somit ist mein eigener Bärlauch-Vorrat auch noch etwas entfernt. Aber für nächstes Jahr steht es definitiv auf meiner To-Do Liste. Man muss ja auch Ziele haben auf die man zuarbeiten kann ;)

Der Geschmack von Bärlauch, der etwas an Knoblauch erinnert, passt einfach wunderbar zu ganz vielen Gerichten. Man muss ihn einfach mögen.

Und als Pesto kann man den tollen Geschmack etwas konservieren und aber auch vielfältig einsetzen.

Und es ist so schnell mit wenigen Zutaten gemacht.

Zutaten für 2 kleine Schraubgläser:
60g Bärlauch, geputzt
100g Parmesan
50g Pinienkerne
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Bärlauch putzen, ich hatte ein Bund Bärlauch genommen und es waren ca. 60g Blätter übrig.


Parmesan reiben.

Ich habe das Pesto auf zweimal in meinem Mixer zubereitet. Die Hälfte des Bärlauchs in den Mixer geben, die Hälfte Parmesan und Pinienkerne dazu. Etwa 5 EL Olivenöl dazu geben.
Mixen.
Wenn man merkt, dass es nicht richtig mixt, liegt es an zu wenig Öl. Dann einfach noch etwas nachgeben.
Die erste Menge in eine Schüssel geben.
Mit dem zweiten Teil genauso verfahren und dann ebenfalls mit in die Schüssel geben.
Beide Teile gut vermengen.



Nun für ca. 2 Stunden ziehen lassen. Dies ist wichtig, damit sich alle Geschmäcker gut miteinander verbinden und man auch gut abschätzen kann, wie viel Salz dazugegeben werden muss.

Nach der Ruhezeit mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schraubgläser heißwaschen und das Pesto einfüllen. Mit Olivenöl bedecken, dies ist wichtig damit es nicht schimmelt.


Dann das Pesto kühl stellen, so hält es für mindestens 8 Wochen. Falls es so lange wirklich hält ;)


Ich hatte es in etwas mehr Gläser gefüllt und nicht so viel eingefüllt, damit das Pesto schnell aufgebraucht wird und nicht zu lange dann offen steht.

Wer länger davon haben will, macht einfach mehr und gefriert es in kleinen Portionen ein.

Das Pesto schmeckt nicht nur zu Nudeln sondern auch zu Fleisch oder Kartoffeln.

Schade das Bärlauch nur so kurz im Frühjahr Verfügbar ist, aber es lohnt sich auf jeden Fall einen Vorrat mit Bärlauch anzulegen.


Viel Spaß beim nachmachen

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts