Hackbällchen Zeus

Hallo,

ach wie schon ist es wenn es endlich Freitag ist und man weiß das man nur noch ein paar Stunden arbeiten muss um dann ins Wochenende zu kommen.

Aktuell ist auch Freitag meistens der einzige Tag unter der Woche an dem ich selbst koche. Sonst komme ich einfach zu spät nach Hause um dann wirklich noch alles vorzubereiten und zu kochen.

Und nachdem ich Kochen als super entspannend finde, ist dies natürlich ein guter Start in das Wochenende.

Allerdings ist es so, dass ich meistens für diesen Tag nicht richtig plane sondern mich beim Einkaufen inspirieren lasse bzw. schaue was mein Magen sagt ;)

Und so war es nun auch dies mal wieder, wir hatten die letzten Wochen Freitags immer Fisch, aber nachdem es schon am Samstag Fisch geben sollte wollte ich nicht an zwei Tagen hintereinander Fisch essen. Also musste was anderes her.

Und da kam mir dann die Idee für diese Hackbällchen mit Knoblauch-Quark und Kartoffeln. Wenig Aufwand, toller Geschmack, also zwei Komponenten die für einen guten Start in das Wochenende.

Und damit ihr dieses leckere Essen auch auf den Tisch zaubern könnt, hier das Rezept.

Zutaten für 2-3 Personen
500g Hackfleisch vom Rind
Gyrosgewürz (ich hatte das von Ankerkraut)
Oliven
1 Knoblauchzehe
(1 Zwiebeln - ich habe diese weggelassen, da mein Gewürz schon getrocknete Zwiebeln beinhaltet)

250g Quark
Knoblauch
Salz
Pfeffer
getrocknete griechische Gewürze

Kartoffeln

Zubereitung:
Hackfleisch mit dem Gyrosgewürz vermischen und im Kühlschrank etwas ziehen lassen.
In der Zwischenzeit die Oliven in kleine Stücke schneiden. Knoblauch fein hacken. Wer zusätzlich noch eine Zwiebeln hinzufügen will schneidet auch diese jetzt klein..


Diese Zutaten dann unter das Hackfleisch mischen und ggf. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, je nach den Gewürzen die man hinzugegeben hat.

Kartoffeln nach Wunsch zubereiten. Wir hatten uns für gebackene Kartoffeln entschieden.

Für den Quark diesen glatt rühren. Knoblauch fein hacken und unter den Quark mischen und mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken. Ebenfalls etwas durchziehen lassen.


Nun das Hackfleisch zu Bällchen formen und in der Pfanne anbraten.


Nun alles zusammen auf den Teller anrichten und schon ist ein leckeres Essen fertig.


War doch gar nicht so schwer ;)

Lasst es euch schmecken.

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts