Eierlikör-Schoko-Torte

Hallo,

Eierlikör passt natürlich super zu Ostern und so war klar, dass meine Torte in irgendeiner Form Eierlikör enthalten soll.

Und Schokolade und Eierlikör passen einfach super zusammen - also ganz klar Eierlikör-Schoko Torte :)

Sie sollte natürlich auch Optisch ein Highlight werden und ich glaube das ist mir auch gelungen. Ich hatte natürlich für die Ostertorte auch ein Ostermotiv verwendet, aber man kann diese Torte auch mit anderen Motiven gestalten, so dass sie zu jeder Jahreszeit / jedem Anlass passt.

Zutaten für eine 26cm Springform

Ganache
250g Zartbitterschokolade
250g Sahne

Teig
250g Zartbitterschokolade
250g Butter
4 Eier
250g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
300g Mehl
4 TL Backpulver
130g Buttermilch

Eierlikörsahne
250g kalte Sahne
250g Eierlikör
2 Beutel Gelatine Fix (Dr. Oetker)
1 Päckchen Vanillezucker

etwas Puderzucker

Zubereitung
Am Vortag:
Sahne aufkochen, dann Zartbitterschokolade darin auflösen. Wenn die Masse leicht abgekühlt ist, in einen Rührbecher geben und in den Kühlschrank stellen.



Auch den Teig bereite ich schon einen Tag vorher vor, so kann er gut auskühlen und am Tag an dem ich die Torte brauche ist natürlich auch etwas Zeitdruck herausgenommen

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter und die Zartbitterschokolade bei kleiner Hitze schmelzen. Dann etwas abkühlen lassen.
Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nun Mehl und Backpulver dazu geben und gut verrühren, es sollten natürlich keine Klümpchen vorhanden sein.
Nun die Buttermilch dazugeben und gut verrühren.

Anschließend das Butter-Schokolade Gemisch in kleinen Mengen dazugeben und gut unterrühren. So mit der ganzen Masse vorgehen bis alles aufgebraucht ist.


Alle Zutaten sollten sich nun gut verbunden haben.

Die Springform mit Backpapier auslegen und nun den Teig einfüllen.


Auf mittlerer Schiene für ca. 60 Minuten backen. Zum Ende hin die Stäbchenprobe machen, damit der Teig auch wirklich durch ist.

Boden aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

Am nächsten Tag
Den Boden zwei mal durschneiden. Die Unterseite auf eine Tortenplatte legen.

Nun wird die Eierlikörsahne zubereitet.
Dafür die Sahne mit dem Vanillezucker und 1 Beutel Gelatine Fix steif schlagen.
Den zweiten Beutel in den Eierlikör verrühren.

Den Eierlikör kurz in den Kühlschrank stellen, damit sie etwas anzieht und nicht mehr so Flüssig ist.

Dann 100g Eierlikör zu der Sahne dazugeben und gut verrühren.
Den restlichen Eierlikör beiseite stellen.

Nun die Ganache die wir am Vortag zubereitet haben aufschlagen, damit sie schön cremig wird. Die Ganache auf den untersten Boden streichen.


Nun den obersten Boden darauf legen. Die Eierlikörsahne darauf verteilen.


Den übrig gebliebenen Boden auf eine Platte legen. Die gewünschten Motive ausstechen. Darauf achten, dass der Boden stabil bleibt, also nicht zu nah aneinander ausstechen.


Nun mit der Platte den Boden auf die Eierlikörsahne legen.

Den beiseite gestellten Eierlikör in die entstandenen Mulden fließen lassen, dass diese komplett ausgefüllt sind.


Die Torte für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen, dadurch wird die Sahne bzw. der Eierlikör fest.


Ca. eine halbe Stunde vor dem servieren aus dem Kühlschrank nehmen, da sie sonst zu kalt ist und nicht den vollen Geschmack entwickelt.

Vor dem servieren die Torte mit Puderzucker bestreuen. Und schon ist eine wunderbare Torte fertig.



Viel Spaß beim nachbacken

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts