Produkttest - Happy FaMEALy

Hallo,

ich durfte eine neue Kochbox auf dem Markt testen, Happy Famealy.

Der Name ist gut gewählt denn er beinhaltet Family und Meal und genau das soll die Box auch vermitteln. Ein gutes Essen zusammen im Kreise der Lieben ohne noch stundenlang einkaufen gehen zu müssen sondern man bekommt alles benötigte geliefert um dann ein leckeres Essen zaubern zu können.

Für mich gibt es verschiedene Kriterien die wichtig sind und zu jedem Kriterium habe ich ein paar Worte geschrieben und versucht auch ein Bild einzubauen.

Dieser Post ist sehr lange - aber bitte nicht abschrecken lassen :)

**********************************************************************************************************

Allgemeines
Auf der Seite von Happy Famealy www.happyfamealy.de kann man diese Kochbox bestellen.
Man kann sich für 3, 5 oder 7 Tage binden und sich entscheiden ob man eher klassische Gerichte möchte oder sich für etwas außergewöhnliches entscheiden möchte und dann die Variante "Bunt" nimmt.
Klassik wird auch Hausmannskost genannt, während Bunt Restaurantniveau hat.

Wenn man sich nicht fest an eine bestimmte Variante binden möchte, gibt es auch die Möglichkeit die Gerichte frei zu wählen und kann so ganz nach seinem Geschmack vorgehen.

Bei der Auswahl sieht man dann auch den Preis der Box für den ausgewählten Zeitraum, Anzahl der Personen sowie der Auswahl der Variante für die man sich entschieden hat.

Weiter kann ich zur Abwicklung leider keine Auskunft geben, da ich die Box zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe.

Lieferung
Die Lieferung erfolgte in einer großen Styropor-Box über DHL


Leider hat die Lieferung nicht ganz geklappt wie gewünscht. Einmal weil unser DHL Fahrer das Paket ohne eine Benachrichtigung im Briefkasten auf unseren Ablageort gestellt hat. Es war reiner Zufall das wir es gesehen haben, da wir auch nicht aktiv danach geschaut haben.
Dafür kann natürlich Happy Famealy nichts, ist aber sehr unschön. Es war zum Glück kein Sommertag und alles war noch gut gekühlt.

Des Weiteren haben wir eigentlich vereinbart, dass die Zustellung Samstagnachmittag erfolgen soll. Es kam am Mittwoch an.
Aber ich gehe davon aus, dass es einfach an dem Testpaket liegt. Wäre allerdings ein No-Go wenn es unter normalen Umständen passieren würde.


In der Box sind die einzelnen Tüten zu jedem Rezept sowie Beutel mit dem Fleisch gepackt.


Das Fleisch wird in "Wool Cool" Beuteln geliefert. Diese bestehen aus Wolle und halten somit die Kälte in dem Beutel und das Fleisch bleibt auf Temperatur.


Wie man sehen kann ist das Eis noch komplett gefroren, auch wenn es den ganzen Nachmittag auf der Terrasse stand. Das Fleisch bzw. auch alle anderen Zutaten waren noch gut gekühlt.

Dies ist bei diesen Kochboxen für mich das Wichtigste, denn die Kühlkette muss natürlich eingehalten werden. Und es wäre wirklich zu schade um die Lebensmittel, wenn dies nicht im korrekten Zustand ankommen würden.

Hier bin ich wirklich begeistert da ich wirklich bedenken hatte, ob das alles so klappt.

Qualität
Wie oben schon genannt, die Lebensmittel waren alle noch gut gekühlt, so musste man keine Bedenken beim verwenden der Produkte haben.

Das Gemüse hat gut ausgesehen und hat auch den Versand gut überstanden. Lt. Homepage von Happy Famealy weden Bio-Produkte verwendet.
Geschmack des Gemüses ist sehr gut und kann somit die Bio-Qualität bestätigen.

Auch die restlichen Lebensmittel wie Käse, Sahne und ähnliches sind in Bio-Qualität.
Dies muss ich gestehen, hätte ich nicht erwartet und hat mich wirklich positiv überrascht.


Allerdings hat uns die Qualität vom Fleisch am meisten überzeugt.
Wirklich tolle Stücke Fleisch von der Firma "Reckes Gastro". Jedes einzeln verpackt, gut gekennzeichnet und vom Aussehen sehr schön. Beim Anblick freut man sich schon darauf dieses zu verarbeiten.

Auch die Verarbeitung des Fleisches war super und der Geschmack hat überzeugt. Zum Beispiel der Schweinekamm, so zartes und leckeres gebratenes Fleisch hat man selten auf dem Tisch.
Absoluter Pluspunkt dieser Kochbox von Happy Famealy. Bei dieser Box muss man definitiv keine Abstriche an der Qualität der Produkte machen, und dafür ist der Preis der Gerichte absolut angemessen.


Alle weiteren Zutaten kommen portioniert in kleinen Döschen. Hier muss man sich keine weiteren Gedanken machen, ob man wirklich alles zu Hause hat, denn es wird wirklich an alles gedacht.
Die einzigen Zutaten die vorausgesetzt werden sind Salz und Pfeffer sowie Sonnenblumenöl.
Alle anderen Zutaten werden mitgeliefert.

Gerade wenn man mal ein neues Gewürz ausprobieren möchte, ist dies optimal, denn so hat man nicht eine große Menge an Gewürzen im Schrank, die einen vielleicht nicht überzeugt haben.


Müll/Verpackung
Durch die Tatsache, dass natürlich alles portioniert geliefert wird, fällt natürlich auch sehr viel Plastikmüll an. Dies ist absolut Schade, da ja eigentlich das Ziel ist, weniger Plastikmüll zu verursachen. Das ist natürlich das Konzept einer Kochbox, ich wüsste auch gerade nicht wie man Öle, Gewürze und Pasten anders verpacken kann.

Ob es eine Art Rückgabesystem gibt habe ich noch nicht gesehen, wäre aber evtl. eine Möglichkeit wenn Jemand regelmäßig bestellt, die Dosen wieder zurückzugeben.

Auch frage ich mich, was mit der großen Styroporbox passiert. Es war jetzt kein DHL-Rücksendeaufkleber oder ein Schreiben dabei.

Ich gehe auch hier davon aus, dass es mit dem Test zu tun hat und bei einer regelmäßigen Bestellung dies einem gleich mitgeteilt wird wie es funktioniert und bei der Lieferung der neuen Box die alte Box zurückgegeben werden kann.

Rezepte
Jedes Rezept kommt als separates Blatt. Auf der Vorderseite sieht man das fertige Gericht sowie die Zutaten die dafür verwendet werden. Auch werden alle Zutaten nochmals schriftlich aufgelistet sowie die benötigen Küchengeräte genannt.


Auf der Rückseite befindet sich das Rezept.


Grundsätzlich ist die Anleitung sehr gut und auch für jemand ungeübten gut umzusetzen.
Allerdings muss ich hier sagen, dass die Übersetzung ins Deutsche nicht sehr gut ist und teilweise Fehler in der Rechtschreibung vorhanden sind oder auch Wörter nicht komplett ausgeschrieben sind.
Da die Box bereits in Russland etabliert ist, gehe ich davon aus, dass die Rezept automatisiert übersetz wurden.
Dies finde ich Schade, denn bei der guten Qualität die ich bekomme und auch das Geld das man dafür bezahlt, sollten die Rezepte Top sein.

Auch fehlen ein paar wichtige Angabe, zum Beispiel bei der Backofeneinstellung ob Ober-/Unterhitze oder Heißluft verwendet werden soll. Da man bei diesen Boxen davon ausgeht, dass auch Anfänger mit kochen, sollten solche Angaben vorhanden sein.

Ich würde mir auch eine Referenz auf die Herkunft des Rezeptes wünschen. Ich hatte mich für die Kochbox "Bunt" entschieden, hier wird mit internationalen Rezepten geworben. Und hier würde ich mir einfach eine kleine Info zur Herkunft oder aus welchem Land das Rezept inspiriert wurde.

Das Rezept selbst hat uns immer überzeugt und hat alles geschmeckt. Da muss definitiv nichts überarbeitet werden. Und das ist ja auch das Wichtigste.

Für mich hätte es auch weniger Fleisch sein können, z. B. bei der Kürbiscremesumme hätte es diese allein auch getan. Aber das ist meine persönliche Meinung.
Da die Rezepte meiner Testbox keine Kohlenhydrat-Sättigungsbeilage beinhalten, somit nach den Low Carb Prinzip ausgelegt sind, ist Fleisch natürlich unverzichtbar. Aber generell wäre die Auswahl an vegetarischen Gerichten meines Erachtens nicht schlecht.

Nun zu den einzelnen Gerichten die ich gekocht habe.

- Schweinefleisch mi Kürbisfrittelle und Feta



Trotz der Tatsache, dass Kürbis nicht zu meinen Favoriten gehört, hat mich dieses Rezept überzeugt. Die Puffer haben sehr lecker geschmeckt und ich überlege, ob wir dieses Jahr vielleicht sogar Kürbis im Garten anbauen :)

- Eierfrucht L´Boat mit gehacktem Fleisch und Muskatnuss in Parmesan



Ich liebe Auberginen und dieses Rezept kommt fest in meine Sammlung. Ich hoffe die Auberginen-Ernte ist dieses Jahr wieder sehr gut, denn mit einer selbst gezüchteten Aubergine schmeckt es bestimmt noch besser.

- Kürbiscremesuppe mit Pute und gerösteten Kürbiskernen



Ich kenne Kürbiscremesuppe nur mit Kokosmilch, diese aber ist aber mit normaler Sahne gemacht.
Schmeckt gut, aber hier kommt für mich einfach der Kürbis zu sehr heraus und auf die Pute hätte ich komplett verzichten können, auch wenn das Fleisch super lecker geschmeckt hat.

- Kalbfleisch d´carotte mit Sesam und Estragon



Ein absoluter Traum. Die Karotten-Soße wird fest ins Programm aufgenommen und wird es jetzt öfter geben. Sehr lecker und so einfach gemacht.

- Quinoa-Taboulé mit Minzblatt und Hähnchenfilet in Curry Sauce


Für mich eines der besten, getesteten Rezepten. Hähnchenfleisch richtig schön saftig aber durch die Panade auch knusprig. Dazu Taboulé aus Quinoa, tolle Idee. Ich kannte es bis jetzt nur mit Couscous aber auch mit Quinoa eine tolle Variante. Wäre so nie auf die Idee gekommen, Couscous durch Quinoa zu tauschen, aber das werde ich mir merken und damit generell etwas mehr experimentieren.

Menge
Wir haben die Box für zwei Personen bekommen und ich muss gestehen, wir hatten bedenken, dass es evtl. nicht reichen könnte. Das die Portionen einfach sehr klein bemessen sind und man dann gerne noch mehr davon hätte.
Aber auch hier waren wir absolut überrascht. Die Mengen sind mehr als ausreichend und auch die Fleischmenge pro Portion ist sehr großzügig bemessen.

Teilweise bleibt auch etwas übrig, wie zum Beispiel bei der gefüllten Aubergine. Das gesamte Hackfleisch konnte gar nicht eingefüllt werden und so gab es dann noch ein bisschen Gehacktes ohne Gemüse dazu :)

Ein großer Pluspunkt.

Auch die Menge an Gewürzen hat gestimmt, man hatte bei keinem Gericht das Gefühl das Gewürze gefehlt hätten oder es zu viel war. auf jedem Rezept gibt es nochmals den Hinweis, dass man sich gerade an scharfe Gewürze herantasten soll. Denn hier muss doch der eigene Geschmack berücksichtig werden. Wir hatten immer alle Gewürze verwendet und fanden es gut abgeschmeckt. Natürlich muss Salz und Pfeffer selbst dazugegeben werden.

*****************************************************************************************

Ihr habt es geschafft :) Ich hoffe der Test beinhaltet alle Infos die ihr zu der Kochbox habt. Solltet ihr Fragen dazu haben, lasst es mich wissen dann werde ich gerne auch dazu noch Auskunft geben.

Ich muss gestehen, ich bin positiv überrascht. Ich hatte ja bedenken bezüglich der Kochbox, nicht mit dieser speziell sondern generell, und habe mich überzeugen können, dass es eine schöne Abwechslung ist.

Ich würde mich freuen wenn die Anregungen die ich noch hatte, gerade bei der Übersetzung der Rezepte, bei Happy Famealy geprüft werden und in Angriff genommen werden damit das ganze Paket passt. Aber auch schon so gefällt mir die Kochbox sehr und kann mit gutem Gewissen empfehlen, diese einmal auszuprobieren. Denn das Ergebnis lässt sich wirklich sehen.

Liebe Grüße
Soni

*Dieser Post beinhaltet Werbung und die Kochbox wurde mir von Happy Famealy kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Produkttest ist unabhängig und gibt meine persönliche Meinung wieder*


Kommentare

Beliebte Posts