#Strombolibacken - Stromboli Greek Style


Hallo,

am Sonntag war es wieder soweit, das gemeinsame #Glitzerstübchen Backen mit Das Knusperstübchen und Olleshimmelsglitzerding auf Instagram.

Noch immer ganz fit, aber einen Hefeteig und etwas Füllung sollten kein Problem sein, daher habe ich gerne bei diesem Event mitgemacht. Außerdem brauchen wir ja was zu Essen und so langsam muss ich ja mal wieder in den Alltag zurückkehren.

Und währen der Teig ruht, hab auch ich geruht :)

Und keine Sorge, es hat nichts mit dem Vulkan zu tun, Stromboli ist aber auch eine Art Pizza. Und ich hatte es schon sehr häufig im Internet gesehen und wollte es immer wieder mal backen. Aber bisher keine Zeit gehabt. Und jetzt mit dem Event, dachte ich mir das ist perfekt um es einmal auszuprobieren.

Wie man diese zubereitet seht ihr nun hier.

Zutaten:
Teig:
1 Päckchen Trockenbackhefe
320ml lauwarmes Wasser
2 EL Honig
80ml Olivenöl
1 1/4 TL Salz (ich hatte mich für ein mediterranes Salz entschieden)
560g Mehl
1 EL Olivenöl

Füllung:
500g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Snackpaprika
10 getrocknete Tomaten
eine Handvoll Oliven
Salz
Pfeffer
2 TL Gewürze (ich hatte eine griechische Gewürzmischung genommen)
100 g Feta

25g Kräuterbutter
50g geriebener Parmesan

Knoblauchquark:
250g Quark
Salz
Pfeffer
2-3 Knoblauchzehen
etwas Gewürze

Zubereitung:
Die Hefe in dem lauwarmen Wasser zusammen mit dem Honig auflösen.
Einige Minuten stehen lassen.
In der Zwischenzeit das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Salz mischen. In die Mitte eine Mulde bilden.
Die aufgelöste Hefe in diese Mulde geben und die 80ml Olivenöl ebenfalls dazugeben.
Nun zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig ist etwas klebrig, das gehört aber so.
Zum Schluss den Teig mit 1 EL Olivenöl einreiben und dann für mindestens 45 Minuten gehen lassen.


Zum Ende der Gehzeit die Füllung vorbereiten.
Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in etwas Öl in der Pfanne anbraten. Nun das Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten.
Paprika, getrocknete Tomaten und Oliven in feine Streifen/Stücke schneiden.
Wenn das Hackfleisch etwas angebraten ist, das Gemüse dazugeben und mit anbraten und mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.




Der Teig sollte nun schön aufgegangen sein. Im Winter lassen ich meinen Teig immer am Kachelofen stehen.


Teig nochmals kurz durchkneten und dann auf einem Backpapier zu einem Rechteck ausrollen.


Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Kräuterbutter schmelzen und den Teig damit bestreichen. Etwas übrig lassen, damit wird dann der fertige Stromboli nochmals eingepinselt



Die Füllung nun Mittig auf den Teig geben.
Nun den in Würfel geschnittenen Feta darauf verteilen.


Nun, entweder mit einer Schere oder einem Messer, die Seiten einschneiden. Die beiden Enden nicht einschneiden. Das Muster sollte dann wie folgt aussehen:


Nun die beiden breiten Seitenteile in die Mitte klappen. Nach und nach nun jeweils ein Teil in die Mitte legen, immer einen Strang von Rechts, einen von Links, so entsteht eine Art Flechtmuster


Nun mit der restlichen Kräuterbutter einstreichen und mit dem Parmesan bestreuen.

Nun für ca. 25-30 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Solange der Stromboli im Ofen ist, kann der Knoblauchquark zubereitet werden.
Dafür den Quark glatt rühren. Knoblauch fein hacken und zu dem Quark geben. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken und dann etwas durchziehen lassen.



Und schon ist ein leckeres Essen fertig. Dazu passt ein Salat, oder wie in unserem Fall ein paar gefüllte Peperoni. Der Stromboli ist so sättigend, dass wir ihn das nächste Mal machen, wenn Gäste da sind. Da wir jetzt noch ein paar Tage an daran essen.

Ist zwar auch nicht schlecht, denn so muss ich mich jetzt nicht um Essen für die nächsten Tage kümmern :).


Wirklich sehr empfehlenswert. Und ich werde es bestimmt wieder machen, auch mit einer anderen Füllung.

Probiert es doch einmal aus. Auf Instagram könnt ihr unter dem #strombolibacken bzw. #glitzerstübchen weitere tolle Bilder/Ideen zum Stromboli finden.


Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts