Tomaten-Basilikum Träumchen im Glas


Hallo,

diese Idee habe ich schon ewig im Kopf und wollte sie schon lange umsetzen. Ich hatte es in ähnlicher Weise in einem Kochbuch gesehen und hat mich einfach wahnsinnig interessiert.

Warum sollte man denn immer auch nur die Klassiker machen und nicht mal neue Wege gehen.

Diese Vorspeise gab es zu meinem "Welcome Back"-Dinner, als meine Mutter nach Krankenhausaufenthalt und Reha wieder zu Hause war. Auch ein wenig das Weihnachtsessen nachholen, an dem sie leider nicht teilnehmen konnte.

Ambiente hat auch noch gepasst, denn unser Christbaum hat zu diesem Zeitpunkt noch gestanden.

Und Optisch macht die Vorspeise schon auch was her - und der Geschmack ist auch super. Wird es definitiv wieder geben, dann suche ich mir aber noch ein schöneres Glas in dem ich es servieren kann.


Damit ihr auch in den Genuss kommt, hier das Rezept für 3 Gläser

2 Scheiben Toastbrot

Tomaten Creme:
8 Cocktailtomaten
2 TL Olivenöl
3 TL Balsamico-Creme
Pfeffer
Tomatensalz (z. B. Delikate Tomate von Kräutergott)

Basilikum Creme
10 Blätter Basilikum
2 EL Olivenöl
2 TL geriebener Parmesan
1 Schuss weißer Balsamico
Pfeffer, Salz

Frischkäse Creme
60g Doppelrahmfrischkäse
60g Natur-Joghurt
Pfeffer
Tomatensalz

Cocktailtomaten zur Verzierung
Zubereitung:
Tostbrot kross toasten und dann in kleine Stücke schneiden. Bei Seite stellen.

Für die Tomaten Creme die Cocktailtomaten waschen und halbieren. In einen Mixer geben. Olivenöl, Balsamico-Creme, Pfeffer und Salz (ich hatte ein Tomatensalz) ebenfalls dazugeben und alles mixen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Ggf. nochmals abschmecken, darf gerne kräftig schmecken, der Geschmack der Tomate sollte aber noch immer vorhanden sein.

Für die Basilikum Creme alle Zutaten in den Mixer geben und so lange mixen, bis sich das Öl mit den anderen Zutaten verbunden hat. Es entsteht hier eine Art Pesto. Nochmal abschmecken und bei Seite stellen.

Zum Schluss kommt die Frischkäse Creme. Hierzu alle Zutaten in einer Schüssel glatt rühren und nach Belieben abschmecken.

Nun hat man alle Komponenten zusammen und kann mit dem Schlichten anfangen.

Ich hatte mich für Weingläser entschieden, da ich gerade keine anderen Gläser zur Verfügung hatte, die mir für diese Variante gefallen hatten.
Zuerst auf alle drei Gläser die hälfte der Toastwürfel verteilen. Etwas festdrücken.

Anschließend die Tomaten Creme darauf verteilen, nächste Schicht ist dann die Frischkäse Creme und zum Abschluss die Basilikum Cremen.
Das ganze nochmal wiederholen, gleiche Reichenfolge, Toast, Tomaten, Frischkäse, Basilikum.

Und das war es dann schon.

Man kann diese Vorspeise etwas vorher vorbereiten, jedoch nicht zu lange, sonst weicht das Brot auf. So ist das Brot noch etwas kross und gibt dem ganzen neben dem tollen Geschmack auch eine tolle Mischung an Konsistenten.

Zum Abschluss habe ich noch eine Cocktailtomate auf ein Spießchen gegeben und auf das Glas gelegt.

Wie immer noch ein paar Bilder zur Zubereitung. Wie immer alles sehr schnell zubereitet, begeistert aber trotzdem die Gäste.






Guten Appetit

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts