schnelle Gemüsepfanne

Hallo,

wie versprochen, es wird dieses Jahr viele herzhafte Rezepte geben.

Natürlich wird fast täglich gekocht, aber es ist nicht immer alles Blogreif und jede Kleinigkeit muss man dann ja auch nicht zeigen ;)
Ich koche natürlich gerne, auch wenn mir manchmal, gerade unter der Woche nicht einfällt was ich machen sollen. Es muss irgendwie schnell gehen, trotzdem lecker schmecken und Abwechslungsreich sein. Also viele Ansprüche an ein Essen.

Und natürlich soll es nicht immer nur Fleisch geben, sondern darf gerne auch mal Vegetarisch sein.
Und in diesem Fall war es eine spontane Idee, da noch viel Gemüse zu Hause war. Und Resteverwertung ist wichtig, mich reut es immer Lebensmittel wegzuwerfen. Und daher ist es immer gut, wenn man eine Idee hat wie man Lebensmittel noch verwerten kann.

Und an dieser Gemüsepfanne ist es auch noch gut, dass sie super schnell fertig ist.
Dazu etwas Reis oder aber auch Nudeln und ein leckeres Essen ist fertig.

Zutaten für 2 Personen:
4 Spitzpaprika
2 Zucchini
1 Bund Lauchzwiebeln
(bzw. alles an Gemüse was man zu Hause hat oder einfach gerne isst)

2 EL Tomatenmark

1 Dose gehackte Tomaten

Salz, Pfeffer
mediterrane Gewürze (Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano)

Zubereitung:
Gemüse in nicht zu kleine Stücke schneiden. Ich mag es immer etwas mehr, wenn man große Stücke hat, damit sie noch etwas Biss behalten.

Etwas Öl in eine Pfanne geben und das Gemüse anbraten. Ich habe mit den Zucchini angefangen, da diese am längsten brauchen und ich diese immer gerne schön angeröstet mag. Anschließend das weitere Gemüse dazugeben und weiterbraten.

Wenn es die gewünschte Farbe erreicht hat, das Tomatenmark dazugeben so dass das gesamte Gemüse etwas abbekommen hat.
Etwas anbraten lassen und anschließend mit den gehackten Tomaten ablöschen. Und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Nun mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken.

Und schon ist die Gemüsepfanne fertig.
Wir hatten dazu Reis, aber geht natürlich auch mit jeder anderen Beilage oder auch einfach nur das Gemüse.

Da es so schnell ging, habe ich weitere gar keine Bilder gemacht :) Aber ich glaube dazu braucht es auch keine weitere Anleitung.


Viel Spaß beim nachkochen.

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts