Pestoschnecken

Hallo,

so, wir sind jetzt kurz vor Silvester und man fragt sich einfach wo die Zeit hingegangen ist.

Ist doch wirklich verrückt, dass schon wieder ein Jahr vorbei ist und das nächste schon vor der Tür steht.

Ein absoluter Klassiker, nicht nur für den Silvesterabend, sind die Pestoschnecken. Zu jedem Anlass zu dem man einfach etwas zum Knabbern hinstellen möchte sind diese leckeren Kleinigkeiten unverzichtbar.

Und sie kommen einfach immer gut an und was noch besser ist, sie sind so schnell gemacht das sie auch bei kurzfristigen Besuch schnell auf dem Tisch sind.

Eigentlich braucht es dazu kein Rezept, ich glaube man kann sich auch so gut denken, wie die Pestoschnecken zubereitet werden.

Aber ich möchte es euch trotzdem nicht vorenthalten, aber eher als Idee den der "Belag" ist ganz individuell austauschbar

Ihr braucht:
1 Packung Blätterteig aus dem Kühlfach
Pesto
Parmesan

Das war es schon :)

Den Blätterteig einfach aufrollen, mit Pesto bestreichen (den oberen Rand freilassen, damit die Schnecken danach nicht aufgehen) etwas Parmesan darauf verteilen und dann rollen.





Die Rolle in Klarsichtfolie rollen und für ca. 10 Minuten ins Eisfach legen. Dies ist wichtig, damit der Blätterteig nicht zu sehr zusammengedrückt wird beim Schneiden.


Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Rolle aus dem Eisfach holen und nun in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.
Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und schon  können sie in den Backofen.



Fertig sind sie, wenn sie eine schöne Farbe angenommen haben und knusprig sind.


Und schon habt ihr eine leckere Knabberei für Zwischendurch. Auch ein Dip passt gut dazu ;)

War doch nicht schwer, oder?

Und nun wünsche ich euch einen schönen Abend und hoffe ihr habt einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

Wir hören uns nächstes Jahr wieder und freue mich schon darauf euch weitere Einblicke geben zu können.

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts