Karibische Stollenecken


Hallo,

ein bisschen Urlaubsstimmung schadet doch nie - auch nicht auf dem Plätzchenteller. Und so kommen diese karibischen Stollenecken genau richtig.

Richtig gehört - Karibik und Stollen in einem Wort und es passt wunderbar zusammen. Ich liebe ja den klassischen Stollen, leider wird er bei uns zu Hause, außer von mir, nicht gerne gegessen und daher mache ich ihn sehr selten.

Und wenn ich dann doch mal einen möchte, dann greife ich doch zum gekauften Stollen.

Man kann sich also vorstellen, dass mich die Stollenecken sehr angesprochen haben. Und durch die exotischen Früchte, bekommt es einfach einen wunderbaren Geschmack, den man so von Plätzchen nicht kennt. Und diesmal kann auch niemand meckern, dass Rosinen im Stollen sind - denn die gibt es dort nicht - also keine mögliche Ausrede mehr ;)

Ich bin für etwas mehr Urlaubsstimmung und Abwechslung auf dem Plätzchenteller.

Zutaten:
100ml lauwarme Milch
1 Würfel frische Hefe
1 EL Zucker
350g Mehl
100g Walnüsse
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Vanillesalz
170g weiche Butter
100 g getrocknete exotische Früchte (z. B. Hawaii Mix von Real Quality)


Puderzucker
Rum
gehackte Mandeln
Walnüsse

Zubereitung:
Hefe in die lauwarme Milch zerbröseln und 1 EL Zucker dazu geben. An einem warmen Ort gehen lassen, bis die Hefe sich aufgelöst hat und die Masse anfängt Blasen zu schlagen.

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde bilden.
Walnüsse im Mixer fein mahlen.

Hefemilch zu dem Mehl geben und mit dem Mehl verrühren. Zucker, Walnüsse, Vanillezucker, Vanillesalz hinzugeben und gut verrühren. Zum Schluss die weiche Butter einkneten.

Nun für mindestens eine Stunde abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Der Hefeteig sollte sich fast verdoppelt haben.

Die getrockneten Früchte im Mixer fein mahlen. Wenn der Teig gegangen ist, diese in den Teig einkneten, damit sich die Früchte auch im ganzen Teig verteilen.
Nochmal eine viertel Stunde gehen lassen.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 2,5 cm dick ausrollen. Nun mit einem Messer Quadrate ausschneiden, oder wie ich es gemacht habe, eine Ausstechform nehmen (Raute bei mir). Die Stollenecken auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Nochmals eine viertel Stunde gehen lassen.

Nun für ca. 15-20 Minuten backen. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden.

Stollenecken auskühlen lassen.
Dann Puderzucker mit Rum zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Die Stollenecken damit einstreichen. Auf jedes Stück eine Walnuss geben und mit gehackten Mandeln bestreuen.

Komplett trocknen lassen und dann ab damit in die Dose.



Sehen sie nicht zum anbeißen aus?
Diese Stollenecken sind eine tolle Alternative zum normalen Stollen und sind durch die exotischen Früchte mal was komplett anderes.




Probiert es doch einmal aus.

Viele Grüße
Soni

Kommentare

  1. Sehr süßes Foto mit dem Herzchen! Schönes Adventswochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      Danke schön :)
      Wünsche dir auch ein schönes drittes Adventswochenende

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts