Grundrezept Mascarponecreme

Hallo,

die Basis einer guten Torte ist die Füllung.

Da kann sie noch so schön sein, wenn aber der Geschmack nicht stimmt bringt das alles nichts.

Und eine gute Basis ist da eine Mascarponecreme, diese ist natürlich etwas schwerer, aber dafür auch sehr lecker :)

Die Creme passt sich auch wunderbar an und kann so ganz flexibel verwendet werden.

Hier also das Grundrezept, die Masse reicht für eine Füllung und dünn einkleiden einer 18er Torte. Aber kann natürlich ganz einfach der Größe der Torte bzw. dem Zweck angepasst werden.

Und lieber etwas mehr machen, die Creme lässt sich auch so ganz gut essen und schmeckt einfach unwiderstehlich lecker

Jetzt aber zum Rezept

250g Mascarpone
250g Doppelrahmfrischkäse
100g Puderzucker
1 Vanilleschote

Zubereitung:
Mascarpone und Doppelrahmfrischkäse glatt rühren. Dann den Puderzucker dazu geben und ebenfalls gut verrühren. Hier aufpassen, dass  keine Puderzuckerklümpchen in der Creme bleiben. Nun eine Vanilleschoten auskratzen und das Mark zur Masse geben. Alles gut verrühren und schon ist sie fertig.

Natürlich kann die Vanilleschote auch durch andere "Gewürze" ersetzt werden. Zum Beispiel Tonkabohne oder aber auch eine leicht saure Note durch Zitronenabrieb.

Der Fantasie sind mal wieder keine Grenzen gesetzt. Und die Creme geht so schnell, da kann man gerne etwas Kreativ sein.

Die Creme bis zur Verwendung kalt stellen oder sofort verarbeiten. Die Creme wird schön fest und kann so die Basis für eine stabile Torte bieten.

Probiert die Creme doch einmal aus und zaubert eine wunderbare Torte damit.

Bilder von der Creme zu machen sind jetzt  nicht so spannend, daher habe ich einige von der Zubereitung der Torte .


Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts