Gebäckschleifen


Hallo,

dieses Jahr ist es sehr schokoladig. Zumindest habe ich festgestellt, dass es viele Plätzchen mit Schokolade im Teig gibt, oder aber mit dieser überzogen sind.

Aber zu Weihnachten zählt man ja keine Kalorien, daher ist das schon in Ordnung ;) Und mal ehrlich, mit Schokolade schmeckt doch alles besser :)

Wieder schokoladig geht es mit diesem klassischen Schwarz-Weiß Gebäck weiter. Dieses Jahr in einer Schleifen-Form. Und ich muss sagen, ich finde sie super schön und schmecken natürlich auch ganz toll.

Wie ihr diese zubereiten könnt, findet ihr hier:

Zutaten:
150g Margarine
80g Zucker
1 Ei
1 Prise Vanillesalz
etwas Rum
etwas Backpulver
300g Mehl

50g Zartbitterschokolade
30-50g Mehl

Milch

weiße Kuvertüre

Zubereitung:
Margarine mit dem Zucker schaumig rühren. Nun das Ei und das Vanillesalz dazugeben und alles gut verrühren. Einen Schuss Rum zum Teig geben.

Anschließend Backpulver und Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Teig halbieren.
Den hellen Teig bereits in den Kühlschrank zum ruhen legen.

Für den dunklen Teig die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und zu dem Teig geben. Etwas Mehl dazugeben und alles gut einkneten, so dass der Teig regelmäßig dunkel gefärbt ist. Mehl solange dazugeben, bis ein glatter, nicht mehr klebender Teig entstanden ist.

Diesen dann auch in denn Kühlschrank legen.
Die Teige sollten mindestens eine Stunde kühlen.

Hellen Teig ca. 2 cm dick ausrollen. Zur Seite legen und mit dem dunklen Teig genauso verfahren.

Auf den dunklen Teig etwas Milch geben und gut verteilen. Dies dient zur Bindung der beiden Teige. die helle Teigplatte darauf legen. ich habe nun die Überhänge gleich abgeschnitten und wieder getrennt, so konnte ich nochmals ausrollen, ohne das sie die beiden Farben schon verbunden haben.

Jetzt nochmal über den Teig rollen um die beiden Teige zu verbinden.

in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Nun längere Stücke davon abschneiden.

Verdreht auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und Plätzchen dann für ca. 12 Minuten backen.

Schleifen gut auskühlen lassen, da sie wenn sie noch warm sind sehr einfach brechen können.

Ich habe mich entschlossen, die dunkle Seite mit weißer Kuvertüre zu besprenkeln. Natürlich kann man auch die helle Seite mit einer dunklen Kuvertüre verzieren. Oder einfach beides ;)

Und schon sind die Gebäckschleifen fertig.



Natürlich lässt sich auch das klassische Schwarz-Weiß Gebäck damit herstellen, aber die Schleifen haben mir besonders gut gefallen und hat nicht Jeder auf dem Plätzchenteller liegen ;)



Viel Spaß beim nachbacken.

Liebe Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts