Antipasti Quinoasalat




Hallo,

schon wieder Quinoasalat?
Ja, ich bin jetzt absolut auf den Geschmack gekommen.

Und da ich noch die offene Packung zu Hause hatte, bietet es sich ja an etwas zu experimentieren.

Ich hatte vor einigen Jahren einen Antipasti Salat gemacht, allerdings mit Nudeln. Und beim Einkaufen dachte ich mir, dass dies bestimmt auch mit Quinoa sehr gut schmecken würde.

Und schon wurde es in die Tat umgesetzt. Habe mir aber auch vorgenommen, den Antipasti Nudelsalat demnächst mal wieder zu machen, jetzt wo ich die Zutaten schon zu Hause habe :) Denn den möchte ich euch definitiv nicht vorenthalten.

Dieses "Rezept" soll eher eine Anregung sein, was man alles machen kann. Daher beinhaltet es keine genauen Angaben zu Menge und ist nur ein Beispiel wie er bei mir ausgesehen hat. Ist aber in der Zubereitung vollkommen variabel und kann ganz nach Geschmack zubereitet werden.

Zutaten für 3 Portionen
75g Quinoa
200 ml Gemüsebrühe

Antipasti aus dem Glas:
gegrillte Paprika
gegrillte Artischockenherzen
getrocknete Tomaten (in Öl)
Oliven

Salz
Pfeffer
weißer Balsamico

Rosmarin
Basilikum
Oregano
(alles frisch oder getrocknet, je nach Verfügbarkeit)

Feta

Zubereitung:
Quinoa nach Packungsanleitung, aber mit Gemüsebrühe kochen.

Antipasti aus dem Glas nehmen, etwas abtropfen lassen und dann klein schneiden und in eine Schüssel geben.
Wieviel ist Geschmackssache, auch was ihr nehmt. Hier könnt ihr ganz nach euren Wünschen vorgehen, es wird alles nach Urlaub schmecken :)

Quinoa abkühlen lassen und dann unter die Antipasti heben. Jetzt nur noch mit Salz und Pfeffer würzen und mit Essig abschmecken.

Anschließen noch mit italienischen Kräutern bestreuen und alles gut vermischen.

Wer möchte kann noch Feta dazu geben, ich mag die Kombination aus der Antipasti und Feta sehr gerne, daher landete dieser auch noch in der Schüssel.





Viel Spaß beim experimentieren und lasst es euch schmecken.

Viele Grüße
Soni




Kommentare

Beliebte Posts