Schokoladenkuchen mit Zucchini

Hallo,

nachdem unsere Zucchinipflanzen sehr produktiv sind, musste ich mich noch etwas einfallen lassen, wie man diese verwenden kann.

Immer wieder gefüllte Zucchini oder diese zu Grillen ist auf Dauer doch etwas langweilig.

Weil ich schon länger den Plan hatte, Zucchinikuchen auszuprobieren, war es nun endlich an der Zeit dies in die Tag umzusetzen.

Zutaten hatte ich schon länger zu Hause, aber irgendwie hatte es bis jetzt noch nicht geklappt.

Durch die Zucchini bleibt der Kuchen sehr schön saftig. Dabei schmeckt er überhaupt nicht nach Zucchini, denn das war so meine größte Sorge, dass es irgendwie nach gesundem Gemüsekuchen schmecken würde.

Wenn man es nicht weiß, würde es denke ich nicht auffallen das Zucchini eingebacken wurden. Der Kuchen ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit den Überschuss an Zucchini zu verarbeiten.

Zutaten:
2 Eier
140g Zucker
200g Butter
100g Zartbitterschokolade
400g Zucchini
100g Skyr Himbeere (geht natürlich auch mit einem anderen Joghurt, auch Natur)
2 TL Natron
200g Mehl
1 TL Backpulver
40g Backkakao
50g geraspelte Vollmilchschokolade


Zubereitung:
Zucchini waschen und mit Schale raspeln und in einem Sieb auffangen. Zucchini ausdrücken, damit diese nicht so nass sind.

Butter mit der Zartbitterschokolade in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen. Nicht aufkochen!

Eier mit Zucker schaumig schlagen.
Nun die Butter-Schokoladen-Mischung unter rühren langsam in den Teig geben. Danach den Skyr unterheben.

Anschließend das Mehl, Backpulver, Natron und Kakaopulver dazugeben und gut verrühren, damit es keine Klümpchen gibt.
Zum Schluss die geraspelten und ausgedrückten Zucchini zusammen mit der Vollmilchschokolade unterheben.

Schon ist der Teig fertig.
Nun kann er entweder als normaler Kuchen in einer Kastenform gebacken werden oder so wie ich es gemacht habe, als Muffins bzw. in einer kleinen flachen Form als eine Art Brownies.

Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Muffins ca. 30 Minuten, die flache Form ca. 40 Minuten backen. Bei einer Kastenform muss der Kuchen natürlich etwas länger backen. Dann einfach die Stäbchenprobe machen um zu schauen ob der Kuchen durch ist.

Kuchen abkühlen lassen und dann wer möchte mit Puderzucker servieren.

Lasst eure Gäste doch mal raten was alles in dem Kuchen ist, sie werden überrascht sein wenn sie Erfahren wenn er mit Zucchini zubereitet wurde. Ich finde auch man schmeckt ein bisschen die Himbeere heraus, aber vielleicht auch nur wenn man weiß das es Skyr mit Himbeergeschmack ist.

Guten Appetit








Aber auch als Brownie kann sich der Zucchinikuchen sehen lassen


Viel Spaß beim nachbacken

Viele Grüße
Soni







Kommentare

Beliebte Posts