Couscous Curry Wrap

Hallo,

die letzten Urlaubstage sind nun angebrochen und ich hatte noch einen Punkt offen, den ich definitiv während meines Urlaubs erledigen wollte.

Und zwar dieser Couscous Curry Wrap.
Diesen wollte ich schon so lange endlich einmal selbst machen. Ich muss nämlich gestehen, dass das keine Erfindung von mir ist, sondern bei einem Discounter um die Ecke schon so zu Kaufen gibt.
Und ich fand die Idee einen Wrap mit Couscous zu füllen einfach toll - so dass ich mir diesen natürlich auch einmal als Snack kaufen musste.
Und er hat wirklich gut geschmeckt - aber der Gedanke bei mir war natürlich gleich, dass kann man auch zu Hause machen.

Und so stand dieser Wrap auf meiner To Do Liste zum nachkochen.

Der Wrap ist schnell gemacht und ideal als Snack oder Mittagessen und schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Zutaten für 4 Wraps (Mittelgroß)
100g Couscous
200 ml Tomatensaft
50 ml Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
1 TL Olivenöl
2 TL Zitronensaft

6 Cocktailtomaten
1/4 Gurke
etwas Petersilie

Für die Curry Creme
4 TL Crème fraîche
2 EL fertige Curry Soße (ich habe die von Kühne genommen)
Currypulver

4 Wraps

Zubereitung:
Couscous zusammen mit dem Tomatensaft, Gemüsebrühe und der zerkleinerten Knoblauchzehe in einen Topf geben und einmal kurz aufkochen lassen. Dann den Couscous ziehen lassen bis die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist.

Nun mit Salz und Pfeffer würzen und Olivenöl und Zitronensaft untermischen.
Für einen warmen Wrap nun sofort das Gemüse und die Petersilie unterheben - für einen kalten Wrap den Couscous abkühlen lassen und erst dann das Gemüse und Petersilie untermischen.

Für die Curry Creme Crème fraîche und Curry Soße mit dem Currypulver gut verrühren.

Nun geht es ans zusammenbauen des Wraps.

Wrap erwärmen (nach Packungsanleitung) damit er beim rollen nicht bricht. Curry Soße darauf verteilen und in die Mitte den Couscous geben.
Nun das untere Stück einklappen und die beiden Seiten darüber klappen und festdrücken.

Schon ist der Couscous Curry Wrap fertig.

Lasst es euch schmecken :)

Was natürlich nicht fehlen darf sind ein paar Bilder.







Da ich jetzt noch einige Wraps übrig habe werde ich wohl die nächste Zeit noch ein bisschen mit Wraps experimentieren. Lasst euch überraschen.

Viele Grüße
Soni



Kommentare

Beliebte Posts