Chinesische Gemüsepfanne mit gebratenem Lachs

Hallo,

manchmal weiß man einfach nicht was man kochen soll und lässt sich einfach beim Einkaufen inspirieren.

So ging es mir jetzt auch, ich habe zwar ein paar Bücher (wirklich - nicht viele ;)) aber irgendwie hatte ich keine Lust darin zu stöbern bzw. wusste ich auch nicht in welche Richtung es gehen sollte. Also bin ich planlos einkaufen gefahren. Mache ich eigentlich sehr ungerne, da es sonst passieren kann das ich eine kleine Ewigkeit im Geschäft verbringe bis ich wirklich was gefunden habe was mich anspricht und dann auch noch die passenden Beilagen dazu finde :)

Manchmal ist die Auswahl viel zu groß und manchmal findet man einfach nicht das was man braucht um genau DAS Gericht zu kochen das man sich überlegt hat. Echt ein Teufelskreis.

Also die Auslage angesehen.... mhm und noch immer wusste ich nicht was ich will.
Durch Zufall habe ich dann das Lachsfilet gesehen und es war mir klar es gibt Lachs. Aber was dazu?
Ich hatte keine Lust auf Risotto oder Paprikareis... und wollte mal wieder etwas machen das ich schon einige Zeit nicht mehr gemacht habe. Also alle Zutaten für die chinesische Gemüsepfanne eingepackt und ab ging es nach Hause.

Und somit stand dann fest was es geben wird, Chinesische Gemüsepfanne mit gebratenem Lachs und Reis :)

Was ihr für die chinesische Gemüsepfanne benötigt findet ihr nachstehend - das Gericht ist für 2-3 Personen ausgelegt

Zutaten:
5 Karotten
2 Paprika (rot)
1 Glas Mungobohnenkeimlinge
2 Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe

2 EL Honig
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Sojasoße
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Das Gemüse in schmale Streifen schneiden. Mungobohnenkeimlinge waschen und Knoblauch fein hacken.

Etwas Öl in einer Pfanne oder Wok erhitzen, Karotten darin kräftig anbraten. Nach und nach das andere Gemüse und den Knoblauch dazugeben und anbraten.

Wenn alles die gewünschte Farbe erreicht hat den Honig dazugeben und alles karamellisieren lassen. Mit Gemüsebrühe und Sojasoße ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Und schon ist die Gemüsepfanne fertig. Schmeckt auch einfach nur mit Reis oder anderem Fleisch.

Für den Lachs habe ich die Filetseite mit Salz und Pfeffer gewürzt und zuerst mit der Hautseite in einer Pfanne kross angebraten.
Dann den Fisch wenden und fertig braten.
Schon hat man ein leckeres Lachsfilet und es gibt für mich nichts besseres als eine krosse Haut :) Deswegen ist bei mir der Fisch oder generell das gebratene etwas dunkler. Aber das kann ja jeder nach seinen Vorlieben braten.






So schnell kann ein sehr leckeres Gericht auf den Tisch kommen. Viel Spaß beim nachkochen.

Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts