Sommerliche Erdbeer-Gugl

Hallo,

Erdbeeren stehen einfach für Sommer, mit ihrem frischen, süßen Geschmack machen sie einfach Laune auf leckere Kuchen. Aber auch einfach so zum Naschen sind sie perfekt.

Wirklich toll schmecken sie natürlich aus dem eigenen Garten. Aber leider werden bei uns immer nur kleine Portionen gleichzeitig reif, das es sich leider nicht lohnt, damit zu Backen.

So muss ich für dieses Rezept auf die gekaufte Variante zurückgreifen. Aber auch diese sind zuckersüß und perfekt für dieses Rezept.

Was dieses Rezept besonders macht ist die Zugabe von Basilikum. Ja genau, Basilikum.
Erdbeeren und Basilikum passen einfach sehr gut zusammen. Sowohl in süßem Gebäck als auch in herzhaften Rezepten.

Die Erdbeer-Gugl werden mit einigen Basilikumblättern verfeinert und geben so den Gugl den besonderen Geschmack.

Rezept für 2 Mini-Gugl Formen (á 20 Stück)
Zutaten:
80g Margarine
1 Ei - Größe L
Vanille (entweder frisch aus der Schote ca. 1/2 Schote oder getrocknet z. B. aus der Mühle)
1 Bio Zitrone
80 g Puderzucker
8 Blätter Basilikum
Salz (Vanillesalz)
100g Mehl
2 TL Backpulver
120g Sahne
120g frische Erdbeeren

Zubereitung:
Weiche Margarine mit dem Ei schaumig schlagen. Nun die Vanille und den Puderzucker dazu geben. Zitrone heiß waschen und ca. 2 TL Schale abreiben. Die Schale in die Schüssel geben und gut verrühren. Basilikum waschen und klein schneiden. Mit dem Salz dazu geben.
Mehl und Backpulver unterheben. Sahne steif schlagen und anschließend unter den Teig heben.
Erdbeeren klein schneiden und ebenfalls untermischen.

Teig nun in Silikongugl-Form geben und bei ca. 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten backen.

Herausnehmen und etwas auskühlen lassen bevor man sie aus der Silikonform herauslöst.

Nun können die Gugl noch mit Sahne garniert werden oder einfach mit Puderzucker bestreuen.

Die Gugl sind durch die frischen Erdbeeren sehr saftig und zergehen fast auf der Zunge.









Viel Spaß beim nachbacken

Viele Grüße
Soni


Kommentare

Beliebte Posts