FroYo mit Maracuja

Hallo,

dieses Wetter macht mich einfach wahnsinnig.
Immer wieder Regen, Regen, Regen - es wäre kein Wunder wenn man bei diesem Wetter depressiv werden würde.
Von Sommer ist immer nur ein paar Minuten die Rede und kaum hat man sich an Sonne und Wärme gewöhnt, kommt er wieder, der Regen.

Aber man muss es nun mal nehmen wie es kommt, und so kann man wenigstens etwas Sommer auf den Tisch bringen.

Und was ist da besser als ein Frozen Yogurt mit Maracuja. Dieser Eisersatz ist natürlich unschlagbar was die Kalorien angeht und so einfach zu Hause nachzumachen. Eis ist doch etwas aufwändiger in der Herstellung, und da ich noch Joghurt im Kühlschrank hatte und auch ein paar Maracuja zu Hause waren, dachte ich es ist mal Zeit für einen FroYo.

Ich planen in diesem Sommer natürlich auch wieder ein paar mal Eis selbst zu machen, aber dazu muss ich mich vorbereiten da doch mehr Zutaten benötigt werden. Aber der Sommer!? ist ja noch lang ;)

Es gibt viele Variationen von Frozen Yogurt, diese hier ist eine ganz einfache die ohne viel Schnick Schnack auskommt. Ich mag den Geschmack von Joghurt sehr gerne, daher muss ich diesen nicht mit anderen Zutaten noch verstecken.

Rezept für 1-2 Portionen

Zutaten:
300g Naturjoghurt (1,5 % Fett) . man kann auch einen Sahnejoghurt nehmen, dann wird es etwas cremiger
3 TL Puderzucker (nach belieben mehr oder weniger Zucker)
Vanille

Früchte nach Wahl - bei mir gibt es heute Maracuja.

Zubereitung:
Joghurt in eine Gefrierschrank geeignete Form mit Deckel geben. Puderzucker dazu geben und gut verrühren, dass keine Klümpchen vorhanden sind.
Nun Vanille dazu geben. Ich habe heute eine getrocknete aus der Mühle genommen. Für solche Zwecke perfekt geeignet.

Gut verrühren und nun geht es in das Gefrierfach.
Jede Stunde durchrühren, so vermeidet man Eiskristalle.
Wenn man die doppelte Portion macht oder einfach eine kleine Eismaschine hat, kann man natürlich auch diese nutzen. Dann ist der FroYo auch schneller fertig.

Wenn man es ohne Eismaschine macht, benötigt man ungefähr 3 Stunden bis der Joghurt durchgefroren ist.

Nun die Maracuja öffnen und durch ein Sieb den Saft auffangen.
Den Saft nun auf die Joghurtmasse geben und etwas durchmischen. Dann nochmals für eine Stunde ins Gefrierfach geben.

Und dann ist der Frozen Yogurt mit Maracuja schon fertig. Der Geschmack erinnert an das Eis Split. Sehr erfrischend und lecker.

Wie immer noch ein paar Bilder zur Zubereitung:








Probiert es doch einmal aus; schmeckt auch sehr lecker mit anderen Früchten.
Viele Grüß 

Soni

Kommentare

Beliebte Posts