Reissalat mit grünem Spargel

Hallo,

nachdem wir jetzt drei Mal in einer Woche gegrillt haben, war es natürlich nicht möglich, immer nur Nudelsalat zu machen.
Auch wenn ich bei der Grillbeilage eigentlich nur sehr wenig Kompromisse eingehe :)

Aber es sollte ja auch nicht langweilig werden und ich habe versucht mich daran zu erinnern, wann es das letzte Mal bei uns Reissalat gab.

Ich erinnere mich an meine Kindheit, da haben wir sehr oft Reissalat gemacht. Allerdings in einer ganz anderen Variante, mit viel Majo und Erbsen (die ich heraussortiert habe :) )
Auch wenn dieser Salat mit viel Erinnerungen verbunden ist, wollte ich doch etwas anderes, moderneres machen.

Und da gerade Spargel-Saison ist, was liegt näher als auch Spargel zu verarbeiten.
Der Salat ist ganz und ohne viel Schnick Schnack - ein purer Geschmack und passt somit hervorragend zum Grillen.

Und was auch ganz toll ist, er geht so schnell, das man nicht erst noch lange dafür in der Küche stehen muss und auch zu spontanen Grillaktionen bestens passt.

Zutaten:
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose Mais
1 Paprika
1 Bund grüner Spargel
250g Reis (ich habe Basmati Reis genommen)

Salz, Pfeffer
Essig und Öl

Zubereitung:
Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden, dann in eine passende Salatschüssel geben.
Mais abspülen und dann zu den Frühlingszwiebeln geben.

Vom Spargel das untere, holzige Stück abschneiden und dann in ca. 3-4 cm lange Stücke schneiden.
Etwas Öl in eine Pfanne geben und den Spargel darin leicht braun anbraten.
Paprika in kleine Stücke schneiden und zum Ende der Bratzeit zu dem Spargel geben und leicht andünsten.
Auf einem Teller abkühlen lassen.

Reis nach Packungsanleitung garen und dann gut abtropfen lassen.

Reis, Spargel und Paprika in die Salatschüssel geben und alles gut durch mischen.

Für das Dressing einfach etwas Öl, Essig und Salz und Pfeffer verrühren und unter den Salat heben.

Schon ist er fertig :)

Bei diesem Salat darf jede Komponente herausschmecken und wird nicht mit einem dominanten Dressing überdeckt.

Natürlich kann man die Zutaten beliebig variieren.


Welcher Salat zum Grillen ist denn euer Liebling?
Verratet es mir doch, ich bin offen für neue Ideen :)

Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts