Naked Cake mit Mascarpone und Früchten

Hallo,

anlässlich meines Geburtstags letzte Woche haben wir am Wochenende etwas gefeiert.
Nur im kleinen Familienkreis, eigentlich ganz unspektakulär.

Aber so konnte ich endlich mal wieder etwas außergewöhnliches backen, da ich mir sicher sein konnte, dass es gegessen wird bzw. ich den Rest verteilen kann :)

Und schon lange wollte ich einen Naked Cake backen - ich finde diese sehen einfach toll aus, ohne viel Schnick Schnack.

Eigentlich wollte ich mir nur ein paar Inspirationen im Internet holen und bin dann auf ein Rezept von Sallys Tortenwelt gekommen. Und schon musste ich nicht mehr weitersuchen und habe dieses Rezept gleich umgesetzt.

Ich kann das Rezept wirklich nur empfehlen und der Geschmack war super und meine Gäste waren hin und weg. Und auch die Optik war toll - ich wollte ihn eigentlich gar nicht anschneiden.

Schokoladenbiskuit bildet die Grundlage der Torte und die Füllung besteht aus Mascarpone und Sahne. Sehr mächtig, aber durch die verschiedenen Früchte die sowohl die Füllung als auch das Topping bilden, hebt sich das wieder etwas auf.

Zum Abschluss gibt es noch einen Schokoladen-Ganache-Überzug und wird garniert mit Früchten.
Sieht die Torte nicht toll aus :


Diese Kuchenvariante gibt es in Zukunft öfter, ich habe schon so viele Ideen die ich gerne umsetzen möchte. Jetzt brauche ich nur noch Gelegenheiten zum backen :)



Leider konnte ich den Anschnitt nicht so schön fotografieren, daher hier noch ein nicht so tolles Bild, aber damit ihr euch auch davon ein Bild machen könnt ist das denke ich ausreichend.


Und wieder ist ein Geburtstag vorbei - es ist einfach verrückt wie schnell die Zeit vergeht.

Wünsche euch einen schönen Feiertag und schon einmal einen guten Start in die neue Woche.

Viele Grüße
Soni



Kommentare

Beliebte Posts