Italienischer Nudelsalat

Hallo,

leider war ich die letzten Wochen nicht sehr aktiv, weil ich einfach keine Zeit hatte zu kochen und wenn dann war leider keine Zeit zum schreiben.

Aber ich hoffe das ändert sich bald wieder, dann werde ich wieder regelmäßig von berichten.

In der Zwischenzeit ist der Frühling gekommen und wir haben das erste Mal gegrillt. Achja,  das ist doch fast schon mit das schönste was es am Frühling gibt.

Und zum Grillen gehört für mich immer ein guter Salat und frisch gebackenes Brot oder Brötchen.
Und damit ist fast schon klar, über was meine nächsten Beiträge gehen werden.

Heute möchte ich euch mein liebstes Nudelsalatrezept verraten - seitdem ich diesen Salat kenne, gibt es zu fast jedem Grillabend diesen Salat. Er schmeckt einfach toll und für mich bzw. uns ist es der beste Salat den wir kennen. Und da er auch noch so schnell zubereitet ist, macht es besonders viel Spaß :)

Zutaten:
250g Nudeln (Mininudeln)
200g Mozzarella
200g Tomaten
150g Parmaschinken
50g Pinienkerne
Rucola
Parmesan

Dressing:
1 Knoblauzehe
Salz, Pfeffer
50ml Öl
1/2 Glas Pesto (Basilikum)
2 TL Senf
2 TL Honig
weißer Balsamico

Zubereitung:
Nudeln in Salzwasser garen und dann abgießen und abkühlen lassen.
Cocktailtomaten halbieren, andere Tomaten in Scheiben schneiden, je nachdem für welche Sorte man sich entscheidet. Geschnittene Tomaten in eine Schüssel geben.
Mozzarella in Scheiben schneiden und mit in die Schüssel geben. Parmaschinken in Stücke reißen und ebenfalls dazugeben.

Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten bis sie eine schöne braune Farbe bekommen haben. Wichtig, nicht vom Herd weggehen, sie verbrennen sonst sehr schnell :)

Pinienkerne abkühlen lassen und dann zu mit den Nudeln den anderen Zutaten geben. Alles gut miteinander vermischen.


Nun die Zutaten für das Dressing miteinander vermischen. Bei dem Essig kann ich keine genaue Angabe machen, da ich diesen immer nach Gefühl dazu gebe. Vielleicht mit ein wenig anfangen und dann nach belieben mehr hinzugeben.



Das Dressing dann unter den Salat heben. Zum Schluss Rucola klein schneiden, Parmesan hobeln
und beides unter den Salat mischen.




Schon ist er fertig der weltbeste Nudelsalat :)


Und wie versprochen, ganz einfach in der Zubereitung.

Natürlich kann man auch ein anderes Pesto verwenden, mir hat aber bis jetzt das Basilikum-Pesto bis jetzt immer am besten geschmeckt.

Probiert den Nudelsalat doch einmal aus und last mich wissen ob er euch genauso gut schmeckt wie uns.

Schönen Feiertag und bis bald

Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts