Cookie Pies

Hallo,

nachdem wir dieses Wochenende nicht Grillen - ja wirklich, NICHT - musste ich mir eine andere Beschäftigung suchen.

Ganz untätig wollte ich dann natürlich nicht sein. Außerdem hatte ich schon lange nichts mehr süßes gebacken.

Ich wollte schon ganz lange Whoopie Pies ausprobieren, bin aber bis jetzt noch nie dazu gekommen. Aber ich wollte auch schon lange mal wieder Cookies machen - was lag dann näher als beides zu mischen.
Entstanden sind somit die Cookie Pies.

Eigentlich wollte ich diese noch mit einer Schokoladen-Ganache füllen, habe mich aber dann doch dagegen entschieden, süß sind sie ja schon und ich wollte es dann nicht übertreiben :)

Zutaten:
120g weiche Margarine
120g Zucker
3 Eier
250g Mehl
2 TL Backpulver
Schokoladenstücke
Cashewkerne

Zubereitung:
Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen, dann nach und nach die Eier dazugeben und alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
Nun langsam das Mehl und Backpulver dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Viel Platz zwischen den einzelnen Cookies lassen, da sie sonst ineinander verlaufen.

Cashewkerne in einen Gefrierbeutel geben und grob zerkleinern und auf dem Teig verteilen. Ebenso die Schokolade verteilen. Ich hatte weiße und dunkle Schokolade genommen.

Backofen auf 180 Grad Ober-//Unterhitze vorheizen und dann ein Blech nach dem anderen für ca. 15 Minuten backen.

Auskühlen lassen

Wer möchte, kann diese jetzt noch mit einer Schoko-Ganache füllen. Sie sind nicht ganz so fest wie Cookies sondern haben die Konsistenz von Biskuitteig aber die Form von Cookies :)

So passen sie perfekt zum Sonntagskaffee oder einfach als Kleinigkeit für Zwischendurch.




Wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts