Hähnchen-Karotten Wok

Hallo,

nachdem die Woche schon ziemlich Asiatisch begonnen hat (genaue Infos folgen später) geht es heute weiter. Man könnte meinen diese Woche habe ich eine Themenwoche geplant, ist aber eigentlich nur dem Zufall geschuldet.

Wie immer unter der Woche gab es wieder ein Gericht das schnell und einfach zubereitet ist. Und für mich gibt es nichts besseres als karamellisierte Karotten. Leider kann man nicht einfach nur Karotten machen, das schmeckt dann auch nicht so, aber die Kombination aus den Zutaten ist einfach toll.

Wie immer möchte ich das Rezept mit euch teilen.

Für 4 Personen benötigt ihr folgendes

Zutaten:
400 g Hähnchenfleisch
5 Karotten
4 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
Öl
Salz, Pfeffer
1 EL Honig
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasoße
Mungobohnensprossen (frisch oder aus dem Glas)

Zubereitung:
Hähnchen und Karotten in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe und Knoblauch klein hacken.
Hähnchen mit etwas Öl in der Pfanne (oder Wok) anbraten bis es etwas Farbe bekommen hat. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann Karotten, Frühlingszwiebeln und Knoblauch hinzufügen und einige Minuten kochen lassen.
Honig hinzufügen und karamellisieren lassen anschließend mit Gemüsebrühe ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen.
Sojasoße hinzufügen und abschmecken. Ich habe zur Ergänzung noch eine "Wok-Gewürzmischung" hinzugefügt, aber das kann man ganz individuell machen.
Zum Schluss die Mungobohnensprossen hinzufügen und vermischen.

Reis wurde in der Zwischenzeit schon gekocht. Ich bevorzuge Naturreis, ich mag ihn mehr weil er etwas mehr Biss hat und verzeiht auch Verzögerungen im Hauptgericht, falls es etwas länger dauert.

Dann nur noch servieren und schmecken lassen.

Bilder zur Zubereitung gibt es heute nicht, ich glaube die Schritte erklären sich von selbst.



Durch den Naturreis ist das Gesamtbild natürlich nicht ganz so schön, weil sich kein Kontrast bildet - aber geschmeckt hat es trotzdem :)



Viel Spaß beim nachkochen und bis bald

Viele Grüße
Soni



Kommentare

Beliebte Posts