Salzlachs mit Risotto

Hallo,

es ist Wochenende :) Wieder eine anstrengende Woche geschafft und das Wochenende wirklich verdient. Und zum Einstieg ins Wochenende, kann man sich auch mal was etwas leckeres gönnen.



Eines unserer Lieblingsessen ist Salzlachs, meistens mit Risotto oder Paprikareis.
Und da heute Freitag ist und Freitag ja Fischtag ist, passt es heute umso besser.

Ich bin grundsätzlich schon ein Salz-Fan - es ist selten, dass ich etwas als versalzen empfinde und ich muss mich wirklich immer sehr zurückhalten, dass ich ein Gericht nicht versalze.

Und somit ist der Salzlachs ein perfektes Essen für mich. :) und dann geht es auch noch super schnell und muss kaum etwas abspülen. Das ist doch wirklich eine tolle Mischung.

Heute gibt es kein wirkliches Rezept, aber ich werde euch trotzdem nicht vorenthalten wie es zubereitet wird, damit ihr es auch einmal ausprobieren könnt.

Zutaten:
Frischer Lachs mit Haut
grobes Meersalz
Pfeffer
Rosmarin
Basilikum

Zubereitung:
Lachs abspülen und trocken tupfen.
Alufolie ausreichend groß bereit legen und grobes Meersalz darauf geben.
Anschließend den Lachs auf das Salz legen und mit Pfeffer, Rosmarin und Basilikum würzen. Im Sommer nehme ich frischen Rosmarin aus meinem Gewürzgarten, aber außerhalb der Saison verwende ich getrocknete Gewürze.
Dann die Alufolie über dem Lachs gut verschließen - der Lachs soll im eigenen Dampf garen.

Bei 180 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit bereite ich das Risotto oder den Paprikareis zu.
Dafür gibt es beim nächsten Mal ein Rezept. Ich muss ja was zu posten haben ;)

Fertig - jetzt nur noch anrichten und schmecken lassen.

Hier noch einige Schritt für Schritt Bilder, damit ihr es euch etwas besser vorstellen könnt.






Viel Spaß beim ausprobieren und nachkochen.

Viele Grüße
Soni













Kommentare

Beliebte Posts