Hauptspeise - Kotelett mit gratinierter Senfkruste zu Röstgemüse

Hallo,

meine Hauptspeise hört sich im ersten Augenblick natürlich wenig festlich an und auch nach nichts besonderen.

Aber, eigentlich gibt es bei uns nie Kotelett - irgendwie kann ich mich damit eigentlich nicht anfreunden und da ist mir ein normales Schnitzel oder Ähnliches ohne Knochen viel lieber.

Aber zu Weihnachten dachte ich, ich mach mal was anderes :)

Das Röstgemüse besteht aus Karotten und Kartoffeln. Beides habe ich in dicken Stücke geschnitten und mit Öl, Salz, Pfeffer und Knoblauch gewürzt - dann ging es schon in den Backofen.

Bei 180 Grad und nach 35 Minuten war das Gemüse in dem gewünschten Zustand. Ich liebe ja Röstaromen, also darf es bei uns gerne etwas dunkler sein.

In der Zwischenzeit habe ich das Kotelett angebraten und sobald es gar war habe ich das Gemüse aus dem Ofen genommen und habe die Kotelett darauf gesetzt.

Die Senfcreme mit dem ich dann das Fleisch gratinieren wollte habe ich aus Schmand mit Senf, Pfeffer, Salz und Petersilie angerührt. Alles gut verrühren und dann auf dem Fleisch verteilen und alles nochmal bei höherer Temperatur in den Ofen und schön überbacken lassen.

Ein wirklich einfaches Gericht das aber sehr lecker ist.


Sieht doch gut aus, oder?
Wenn ich das Bild sehe bekomme ich schon wieder Hunger.

Nach der Vorspeise und jetzt der Hauptspeise merkt ihr bestimmt, dass ich Senf sehr gerne mag und diesen auch immer wieder in sämtlichen Gerichten einsetze.

Mögt ihr Senf?
Verratet mir doch wo und wie ihr Senf verwendet.

Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts