Amuse Gueule - Herzhafter Macaron

Hallo,

zu einem perfekten Menü gehört für mich auch ein Amuse Gueule, ein kleiner Einstieg in das Menü.

Ich wollte dieses Jahr mal etwas anderes ausprobieren und da ich auch normale Macarons machen wollte, dachte ich mir das muss doch auch in Herzhaft gehen.

Eine Idee hatte ich schon was dazu passen könnte, ich hatte auf jeden Fall mit Lachs arbeiten wollen. Also habe ich im großen WWW einfach mal geschaut, was es da so gibt. Und ich bin wirklich auf Lachs gestoßen.
Auch war ich mir nicht sicher, ob ich den Zucker für die Grundmasse reduzieren soll oder ob ich die ganz normalen Schalen nehmen kann. Da war ich doch etwas unsicher.
Aber zu allen herzhaften Varianten habe ich immer den Hinweis gefunden, dass man die ganz normale Masse nehmen soll.

Hier muss ich gestehen war ich dann etwas skeptisch war, ob eine süße Schale wirklich mit einer herzhaften Füllung zusammen passt. Aber um diese Zweifel aus dem Weg zu räumen, muss man es einfach mal probieren. Also habe ich mich davon nicht abschrecken lassen.

Meine Wahl viel dann auf geräucherten Lachs mit einer Frischkäse-Wasabi Füllung. Ich habe extra etwas dominantes  im Geschmack genommen, um ggf. den süßen Geschmack zu überdecken.

Angerichtet habe ich es auf einem Amuse Gueule Löffel, wenn man sowas schon zu Hause hat muss man es auch nutzen. Wenn auch nur einmal im Jahr, meistens zu Weihnachten ;)



Sieht das nicht toll aus?
Ich war begeistert und mein Besuch auch :)

Aber nachdem ja Aussehen nicht alles ist, muss natürlich auch der Geschmack noch passen. Ich hatte etwas Bedenken in den Macaron zu beißen, aber ich wurde wirklich positiv überrascht.

Am Anfang der süße Geschmack der Schale, dann aber der doch sehr dominante Lachs mit der Wasabi-Creme. Im großen Ganzen war es doch sehr lecker und hätte eigentlich noch nach einem zweiten geschmeckt. Aber es soll ja nur eine Einstimmung auf das folgende Menü sein und es sollte etwas Besonderes bleiben.

Nachdem meine bessere Hälfte keine Macarons mag (wirklich, es gibt Menschen die mögen keine Macarons, auch nicht die mit süßer Füllung), habe ich noch eine Alternative gezaubert. Und zwar nur Lachs gefüllt mit der Creme.



Um eure Gäste zu überraschen, ist dies wirklich eine gute Möglichkeit. Sie werden staunen.

Ich werde auf jeden Fall weiter experimentieren und es wird mal wieder einen herzhaften Macaron geben.

Habt ihr auch schon einmal einen herzhaften Macaron gemacht und wenn ja, mit welcher Füllung?
Würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen.

Viel spaß beim ausprobieren

Viele liebe Grüße
Soni



Kommentare

Beliebte Posts