Orangenstangen

Hallo,

diesmal melde ich mich zurück mit leckeren, fruchtigen Orangenstangen.
Mal etwas ganz anderes zu Weihnachten.

Die Mischung aus leckeren Mürbeteig, Organgen und etwas Schokolade ist wirklich toll. Fruchtig lecker, aber trotzdem Weihnachtlich.

Ich bin wirklich begeistert und daher möchte ich euch natürlich auch gerne an dem Rezept teilhaben lassen.

Zutaten:
300g Mehl
1/2 TL backpulver
1 Prise Salz (ich nehme zum Backen immer mein Vanillesalz - eine Idee von Cynthia Barcomi)
100g Zucker
1 Päcken Vanillezucker
1 Bio Orange
200 g Butter
1 Ei
125 g Puterzucker
Schokoglasur

Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und Vanillezucker mischen.
Orange heiß waschen und 1 EL Schale fein abreiben. Restliche Orangenschale in Streifen schneiden.
Organe auspressen.

Butter, geriebene Orangenschlae und Ei zur Mehlmischung dazugeebn und zu einem glatten Teig verrühren.

Zum Kühlen min. 30 Minuten in den Kühlschrank.

Den Teig zu 1,2cm dicken Röllchen formen und miteinander verschlingen.
Aufs Backblech legen und ca. 15 Minuten bei 180 Grad backen

Abkühlen lassen

Anschließend Puderzucker mit 4 EL Orangensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren - Organenzesten mit dazugeben und die Plätzchen damit bestreichen.

Sobald die Stangen getrocknet sind, sie in Schokolade tauchen oder wie ich es gemacht habe sie fein überziehen.

Und jetzt genießen :)

Viel Spaß beim nachbacken und damit ihr auch wisst wie sie aussehen, hier ein Bild





Viele Grüße
Soni

Kommentare

Beliebte Posts